Haben Sie sich jemals gefragt, was der Unterschied zwischen einer Quarzuhr und einer automatischen ist? Wenn ja, dann sind Sie vielleicht daran interessiert, einen zu erwerben und möchten wissen, welcher am besten zu Ihnen passt. Daher werden wir im folgenden Artikel von Armando-G die Qualitäten erklären, die jede Uhr auszeichnen, damit Sie sie unterscheiden und somit besser wählen können. Offensichtlich hat jeder seine Vor- und Nachteile, also passen Sie auf.

Unterschied zwischen einer Quarzuhr und einer Automatikuhr: Attribute und Eigenschaften

Quarzuhren

Zunächst sollten Sie wissen, dass bis zu 90% der heute auf dem Markt erhältlichen Uhren Quarzuhren sind. Ihr Hauptmerkmal ist, dass sie mit Hilfe eines Mechanismus arbeiten, der, wie der Name schon sagt, auf einem Quarzkristall basiert. 

Dieser Kristall, wenn er den von der Batterie erzeugten elektrischen Strom empfängt, vibriert etwa 33 Mal pro Sekunde und diese Vibrationen werden in Impulse umgewandelt, und diese sind es, die die Hände bewegen.

Wie bereits erwähnt, haben Quarzuhren gewisse Vorteile gegenüber Automatikuhren. Einige von ihnen sind die folgenden:

  • Präzision: Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, denn wir alle wollen eine Uhr haben, die in der Lage ist, immer die genaue Zeit anzuzeigen. Mit einem Mechanismus, der auf einem Quarzkristall basiert, ist diese Art von Uhr genauer als Automatikuhren.

  • Autonomie: Die Quarzuhr verfügt über eine Batterie, die für die Speisung des Stromkreises verantwortlich ist, durch den die Vibrationen des Quarzkristalls die Zeiger der Uhr antreiben. Solange die Batterie hält, läuft diese Art von Uhr daher immer und es ist nicht notwendig, sie rechtzeitig aufzustellen. Die automatische Uhr funktioniert jedoch nicht mehr, wenn sie nicht benutzt wird, so dass es später notwendig sein wird, sie wieder auf die Zeit zu stellen.

Unterschied zwischen einer Quarzuhr und einer Automatikuhr
  • Preis: Obwohl die Wahrheit ist, dass es nicht ratsam ist, beim Kauf einer Uhr zu sparen, ist es nicht zu leugnen, dass Quarzuhren billiger sein können als Automatikmodelle. Eine handgefertigte und hochpräzise Arbeit hat immer einen höheren Preis.

  • Gewicht: Eine andere Sache, die Quarzuhren auszeichnet, ist, dass sie in der Regel leichter sind als Automatikuhren. Und es ist, dass diese mehr Metallteile enthalten und kompliziertere Zahnräder haben, was ihr Gewicht im Vergleich zu Quarzmodellen leicht erhöht. Dies wirkt sich auch auf die Dicke aus, da es bei Quarzuhren einfacher ist, ein flaches Design zu erhalten als bei Automatikmodellen.

Automatikuhren

Die restlichen 10% der Uhren auf dem Markt sind Automatikuhren mit Uhrwerk und innerhalb dieser Kategorie sind Automatikuhren. Diese werden auch als Aufzugsuhren bezeichnet, unterscheiden sich jedoch dadurch, dass sie in der Lage sind, sich selbst aufzuziehen, indem sie den Arm ihres Trägers bewegen. Es ist eine Qualität, die dank eines Rotors erreicht wird, der sich durch diese Bewegung um einen Drehpunkt dreht, um den Mechanismus zu aktivieren, der die Feder belastet.

Wie bei Quarzuhren bieten auch Automatikuhren eine Reihe von Vorteilen, die sie zu einer mehr als interessanten Option machen. Die wichtigsten sind wie folgt:

Unterschied zwischen einer Quarzuhr und einer Automatikuhr
  • Dauer: Automatische mechanische Uhren sind so konzipiert, dass sie ein Leben lang halten. Und selbst wenn sie eine Panne erleiden, können sie immer von einem Uhrmacher repariert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass es keine Rolle mehr spielt, dass es für das jeweilige Modell keine Ersatzteile mehr gibt, da auch die beschädigten Teile ausgetauscht werden können.

  • Nachhaltigkeit: Die Batterien von Quarzuhren halten in der Regel etwa ein Jahr, daher müssen sie oft weggeworfen und gewechselt werden. Das kann auf lange Sicht eine Hauptquelle der Umweltverschmutzung sein. Automatikuhren verwenden jedoch keine Batterien jeglicher Art, so dass ihre Verwendung keine Kontamination jeglicher Art beinhaltet. Ein weiterer zusätzlicher Vorteil ist natürlich, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass die Uhr während des Betriebs aufgeladen wird.

  • Erhaltung: Eine Automatikuhr kann jahrelang unbenutzt bleiben und funktioniert weiter wie am ersten Tag. Durch das Fehlen von Batterien besteht kein Risiko, dass das in solchen Batterien enthaltene Sulfat die internen Mechanismen des Artikels verschlechtert. Darüber hinaus sind seine Mechanismen so konzipiert, dass sie lange halten.

Vertrauen Sie Armando-G für die Pflege Ihrer Luxusuhren

Jetzt kennen Sie den Unterschied zwischen einer Quarzuhr und einer Automatikuhr. Wie Sie sehen können, hat jeder unterschiedliche Qualitäten und unterschiedliche Vor- und Nachteile. Daher sollten Sie beim Kauf einer Uhr abwägen, welche am besten zu Ihrem Lebensstil passt. 

Wenn Sie weitere Informationen zu Displays oder Safes benötigen, um Ihre Uhr zu schützen, zögern Sie nicht, Armando-G zu kontaktieren. Sie können dies tun, indem Sie die Telefonnummer +34 93 636 14 16 anrufen oder per E-Mail [email protected]. 

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Seite und beraten Sie, damit Sie mit Ihrer Wahl zufrieden sind!